Umgebungsspray Flöhe,  Flohbekämpfung Hunde, Flohbekämpfung Katzen, Flohspray Aqua

Umgebungsspray Flöhe, Flohbekämpfung Hunde, Flohbekämpfung Katzen, Flohspray Aqua
Flohbekämpfung Umgebungsspray mit austreibeeffekt, Langzeitwirkung bekämpft den Flohbefall. Nicht am Haustier anwenden!

Inhalt: 1 x 500ml Flohspray

Produktnummer PP 500
Versand in: 1-2 Tage nach Zahlungseingang

26,70 €

inklusive MwSt. (19%)
zzgl. Versandkosten


Anwendung nicht am Haustier

Flohbekämpfung
mit dem Profi Sprüher aqua.

Aqua wird überwiegend eingesetzt im

- Lebensmittelbereich
- Hygienebreich
- Materialschutz

gegen

  • Hausschädlinge
  • Hygieneschädlingen
  • Materialschädlinge
  • Katzenfloh
  • Hundefloh
  • Floheier
  • Menschenfloh
  • Flohbiss, Flohstich

  • Wasser statt Lösemittel
  • geruchsarm
  • Sofortwirkung mit Heraustreibeffekt
  • Langzeitwirkung
  • Hervorragende Flächenbelegung
  • mit zusätzlichem Sprührohr
  • sehr ergiebig in der Anwendung
  • Umgebungsspray bei Flohbekämpfung
  • Wirkstoff: 0,8% Permethrin mit 0,4% Pyrethrum-Extrakt
  • Anwendung / Dosierung nach Bedarf
  • BAuAN-13620


    Übersicht
    - Normal Sprühkopfventil
    - Brennbares Treibgas
    - Flächenspray
    - Ritzen -und Fugenbekämpfung
    - Zusatzkanüle

    Versand: PP 500ml aqua im Versandkarton

  • Biozide sicher verwenden.

  • Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

  • Räume vor der Benützung gründlich lüften.

  • Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen

  • Nicht in die Raumluft, sondern direkt auf die befallen Stellen sowie deren Umgebung sprühen. Spotbehandlung.

  • Anfallende Mittelreste und Verpackungen mit Restinhalt gemäß den abfallrechtlichen Regelungen als Sonderabfall entsorgen.


Hinweise für den sicheren Umgang

Hochentzündlich. Umweltgefährlich. Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern längerfristige schädliche Wirkung haben. Enthält Permethrin. Kann allergische Reaktionen hervorrufen. Darf nicht in die Hände von KIndern gelangen. Von Nahrungsmittel und Getränken fernhalten. Aerosol nicht einatmen. Berührung mit den Augen und der Haut vermeiden. Nur in Belüfteten Bereichen verwenden.

  • Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt ist die Gebrauchsanleitung einzuhalten. Nicht frei in den Raum nebeln. Personen außer dem Anwender verlassen den Raum. Kontakt mit frischen, feuchten Spühbelägen vermeiden. Kinder und Heimtiere fernhalten. Räume vor der Benutzung gründlich lüften. Vorzeitiges Betreten durch Unbefugte ausschließen. Besondere Anweisung einholen bzw. Sicherheitsdatenblatt zu Rate ziehen.

  • Alle nicht mittelsicher verpackten Lebensmittel und Futtermittel, Nutztiere und Heimtiere sowie offenes Geschirr u.a. Bedarfsgegenstände vor der Anwendung entfernen. Küchengeräte, Arbeitsplatten u.a. Flächen, auf denen Lebensmittel gelagert werden, zubereitet oder verzehrt werden, sowie Kleidung, Sitzmöbel u.a. Flächen, zu denen häufig Hautkontakt besteht, mittelsicher abdecken oder vor gebrauch mit einem alkalischen Spülmittel bzw. Reinigungsmittel abwaschen bzw. reinigen.

  • In sensiblen Bereichen wie Krankenzimmern, Kindergärten, Schulen, Wohnräumen, Büros usw. das Mittel nicht großflächig ausbringen, sondern alle Schädlingsverstecke und deren unmittelbare Umgebung gezielt besprühen.

  • Nicht direkt in elektrische Geräte oder in deren unmittelbarer Nähe sprühen. Zur Vermeidung von brennbaren Dampf-Luft-Gemisch für ausreichen Lüftung sorgen.

  • Behälter steht unter Druck. Vor Sonnenbestrahlung und Temperaturen über 50°C schützen. Auch nach Gebrauch nicht gewaltsam öffnen oder verbrennen. Nicht gegen Flammen oder auf glühende Gegenstände sprühen. Von Zündquellen fernhalten - nicht rauchen.

  • Erste Hilfe: Bei Unfall oder Unwohlsein sofort zum Arzt hinzuziehen(wenn möglich, diese Produktinformation vorzeigen). Nach Verschlucken kein Erbrechen herbeiführen. Nach Inhalation Frischluftzufuhr, ggf. Atemspende. Nach Hautkontakt sofort mit viel Wasser und Seife waschen. Nach Augenkontakt Augen bei geöffneten Lid mehrere Minuten mit fließendem Wasser spülen.

  • Entsorgung: Anfallende Mittelreste und Verpackungen mit Restinhalt gemäß den abfallrechtlichen Regelungen als Sonderabfall entsorgen.

  • Registriert durch das BAuA (Reg. Nr. N-13620).


Lästlinge Hygieneschädlinge Parasiten Materialschädlinge Vorratsschädlinge

Ameisen Bettwanze Flöhe Buckelkäfer Australischer Diebskäfer

Heimchen (Hausgrille) Blaue Schmeissfliege Kleiderlaus Dornspeckkäfer Brotkäfer

Kellerassel Essigfliege Läuse Fellmotte Diebskäfer

Rasenameisen Fliegen Milben Kabinettkäfer Dörrobstmotte

Rossameise Goldfliege Stechfliege gemeine Kleidermotte Erdnussplattkäfer

Schwarze Gartenameise Grasmilbe Stechmücken Korkmotte Fruchtfliegen

Silberfisch Graue Fleischfliege Wanzen Kugelkäfer Getreidekapuziner

Spinnen Hausmaus Zecken Messingkäfer Getreidemotte

Staubläuse Hausmilbe Weiße Fliege
Museumskäfer Getreidenager (Schwarzer)

Wegameisen Hausmücke
Ofenfischchen Getreideplattkäfer

Wespe, deutsche Hausratte
Pelzkäfer, Dunkler Kakaomotte

Wespe, gemeine Hühnermilbe
Pelzkäfer, Gepfleckter Khaprakäfer

Wespen Hundefloh
Pelzmotte Kornkäfer

Wiesenschnake Kakerlaken
Silberfischchen Kornmotte

Bremsen
Käsefliege
Speckkäfer, Gemeiner Kräuterdieb

Stechmücken
Katzenfloh
Speckkäfer, Peruvianischer Leistenkopfplattkäfer


Kleiderlaus
Teppichkäfer Maiskäfer


kleine Stubenfliege
Teppichkäfer, Austr. Mehlkäfer


Kriebelmücke
Textilmotten Mehlmilbe


Malariamücke

Mehlmotte


Menschenfloh

Nagekäfer


Rattenfloh, Pestfloh

Obstfliegen


Schabe Amerikanische

Reiskäfer


Schabe Braunband

Reismehlkäfer (Amerikanischer)


Schabe Deutsche

Reismehlkäfer (Grosser)


Schabe Orientalische

Reismehlkäfer (Rotbrauner)


Stallfliege

Schinkenkäfer


Stubenfliege

Schinkenkäfer (Rotbeiniger)


Taubenzecken

Speichermotte


Taufliege

Speisebohnenkäfer


Wadenstecher

Tabakkäfer


Waldmücke

Tabakmotte


Waldzecke (Holzbock)

Vierhornkäfer


Wanderratte




Wanzen




Wiesenmücke